Stiften für kommende Generationen

Stiften für kommende Generationen

13. Beverstedter Stiftungsessen

dr-martin-krarup-002_2017
Stiftungsessen 2017: Dr. Martin Krarup referiert über das Thema "Was bleibt von der großen Feier? Die evangelische Kirche nach dem Reformationsjubiläum"

Was bleibt von der großen Feier - die evangelische Kirche nach dem Reformationsjubiläum

Für das Stiftungsessen im Lutherjahr 2017 haben wir uns als Referenten einen alten Freud eingeladen, der selbst mehrere Jahre als Pastor und Stiftungsvorstand in Beverstedt tätig war. Dr. Martin Krarup, der jetzt als Superintendent im Kirchenkreis Buxtehude tätig ist, zog sein eigenes Resumee über 500 Jahr Reformation und seine persönlichen Eindrücke vom Kirchentag in Berin und den Feierlichkeiten in Wittenberg rund um das Jubiläum. So erfuhren wir z.B. dass das Reformationsjubiläum 1617 das erste evangelische Jubiläum überhaupt war.

So durften wir erfahren, dass Martin Krarup unter einer schwer zu erklärenden "Kirchentagsabschlussgottesdienstallergie" leidet und er daher auch nicht böse darum war, dass er zwar auf dem Kirchentag in Berlin war, es aber nicht zum Abschlußgottesdienst nach Wittenberg geschafft hat.Er hielt die ausbleibenden Besuchermassen auf der Weltausstellung Reformation, in Wittenberg für eine heilsame Enttäuschung, aus der die EKD lernen kann.

Zum Abschluß seines Vortrags stellte Dr. Krarup sechs neue Thesen auf, die jedem Christenmenschen zu denken geben sollten. :

  1. Es ist kein Zeichen von Kleinglaube von weiter schrumpfenden Kirchenmitgliederzahlen auszugehen.
  2. Unsere Kirche wird die pluralistische Gesellschaft ernst nehmen, oder sie wird nicht mehr evangelische Kirche sein.
  3.  Die Kirche der Zukunft in unserem Land wird ökomenischer sein, oder sie wird nicht mehr sein.
  4. Der Protestantismus ist dezentral stark. (Eine These der EKD)
  5. Unsere Kirche wird mehr als bisher ihre geschützten Räume verlassen müssen.
  6. Unsere Kirche wird auch in Zukunft Kirche des Ortes sein, oder sie wird nicht mehr sein.

 Mit diesen Thesen entließ er uns aus einem tollen Stiftungsessen mit vielen Denkanstößen und offenen Fragen. Wir danken Dr. Krarup für diesen Vortrag, wir danken unseren Gästen für ihre großzügigen Spenden und guten Gespräche, wir danken unserem Sponsor Rathjen Bestattungen für das wohlschmeckende Essen und wir danken den Landfrauen für die ausgezeichnete und fürsorgliche Bewirtung. Vielen Dank ihnen Allen.

Zur Homepage des Kirchenkreises Buxtehude
Heiner Jäger
Herr Heiner Jäger
27616 Beverstedt
Tel.: 04747 8631